German Wahnsinn Team I

German Wahnsinn Team

2012/2013, Innenausbau Musikstudio, St. Pauli - Hamburg

Auf ehemals 100qm entwarf das fünfköpfige German Wahnsinn Team jahrelang beste Arbeit für Film, Funk & Fernsehen. Ein Aufnahmeraum und eine große Regie reichten aus, um sämtliche Kanäle der Musikindustrie zu bespielen. Die familiäre Atmosphäre in den ehemaligen Räumen kam beim Kunden an und vor allem fühlte man sich selbst wohl: der Arbeitsplatz als Zweitwohnung. Nicht anstrengend zeitgeistig für den Kunden eingerichtet, sondern als Lebensmittelpunkt außerhalb der eigenen Wohnung.

In den neuen Räumen auf St. Pauli steht plötzlich viermal so viel Platz zur Verfügung, aber das Grundgefühl soll erhalten bleiben. Wir mischen spanische Finca mit Industrie-Look und würzen mit viel Purismus als Platzhalter für flexible Ergänzungen. Der Bruch als Konzept des Non-Designs: pinker Fussboden zu geschliffenen schwarzem Asphaltestrich, in der Regie Holzfussboden. Über kantige Sichtbeton-Treppen durch den organisch-geformten Torbogen.

Herz des neuen Studios ist der große Aufenthaltsbereich mit offener Küche und Café-Bar, der sich unauffällig zwischen Wohnzimmer und Eventraum bewegt. Drei Aufnahme- und vier Regieräume wurden über zwei Etagen untergebracht. Diesen konnten wir die klassische Schwere nehmen, indem wir die notwendigen Akustikelemente nicht wie üblich klobig vorgehängt, sondern weitestgehend in den Wandaufbau integriert haben und mit Stoffen bespannten, die mit eigenen Motiven bedruckt wurden.

Entwurf Innenraum, Möbel, Akkustikelemente: Yilmaz Kocarslan (Freizeitarchitektur)
Akkustikplanung: Sven Pirschel
Auftraggeber: German Wahnsinn Team