Berlin - Auf alten Fundamenten - Bauen im historischen Kontext

Auf alten Fundamenten - Bauen im historischen Kontext

2015, Wanderausstellung, Aedes am Pfefferberg, Berlin

Die leicht zu montieren/demontierende und wiederverwendbare Ausstellungsarchitektur aus dem Palazzo Michiel wurde für die Räume der Aedes Galerie am Pfefferberg unter Verwendung der wesentlichen Elemente neu zusammengestellt und teilweise ergänzt. Gezeigt wurden neun Konzeptmodelle zur Erläuterung von neun wesentlichen Prinzipien des „Bauens auf alten Fundamenten“, fünf Kapitel mit Projektbeispielen, präsentiert in Form von Lesestationen (Buchmodulen), einleitende Kapiteltexten und Illustrationen, sowie historische und aktuelle Fotografien, sowie Filme zum Olympiastadion Berlin und zum Nationalmuseum China in Peking.

Um die großzügige Ausstellungsfläche für die einzelnen Kapitel der Ausstellung zu gliedern und einen kabinetthaften Charakter zu erzeugen, wurden raumhohe Vorhänge von der Decke abgehängt. Die opaken Stoffe wurden in einem mäandrierenden Rhythmus angeordnet, so dass sie den Raum in vier Bereiche teilten aber gleichzeitig Durchblicke ermöglichen. Zudem bildeten sie einen kontrastreichen Hintergrund zu den neutralen und zurückhaltenden Farben der Ausstellungsarchitektur.

 

Kuratoren: Volkwin Marg (gmp) und Gert Kähler und MIchael Kuhn Ausstellungskonzept, Entwurf, Ausführungsplanung und Projektleitung: Heidi Knaut (Freizeitarchitektur) und Hanne Banduch Illustrationen: Rodrigo Andaeta Torres (Freizeitarchitektur) Modellbau: Rodrigo Andaeta Torres (Freizeitarchitektur), Christian Werner, Michael Dachselt (Strg P) Grafikkonzept: Tom Wibberenz (ON Grafik), Hendrik Sichler (ON Grafik) Auftraggeber: gmp Generalplanungsgesellschaft mbH Fotos: Marcus Bredt